top of page

ETAPPE 3 – Wir verlassen das Koschuta-Massiv und durchqueren das Naturschutzgebiet Trögern

Östlich des Koschutahauses weitet sich der Blick zum Koschuta-Massiv. Vorbei an der Breitwand, dem Koschutnikturm und der Dicken Koschuta nähern wir uns dem Naturschutzgebiet (NSG) „Trögerner Klamm“. Vorbei am Ort der Stille in Trögern beginnen wir gleich danach die Überschreitung der Keppalm und des Pasterksattels. Nun breitet sich das Vellachtal mit dem NSG „Vellacher Kotschna“ und dem Etappenziel Christophorusfelsen aus.


anstrengende Bergwanderung

Gehzeit: 10 Stunden

Etappenlänge: 30,9 km

Höhenmeter: 1 570 bzw. 2 050


3 alternative Wege möglich







Comments


bottom of page