top of page

ETAPPE 23A – Vom pulsierenden Fremdenverkehrsort zur Stille in den Südlichen Karnischen Voralpen

Vom Rifugio Eimblatribm wandern wir abwärts in die Region Sàuris/Zahre, in das Zentrum der deutschen Sprachinsel. Aufwärtswandernd werden wir von den Bergen Rinderperk und Pièltinis umgeben. Über die Malinsalm und mehreren Bachquerungen gelangen wir in das Val Pesarina. Auch wenn der Naturpfad aufwärts zum Dolomitenweg und schließlich zum Rifugio De Gaspari beschwerlich ist, überwältigt uns das Erlebnis des Rundblickes.


mittlere Bergwanderung

Gehzeit: 10 Stunden

Etappenlänge: 23,6 km

Höhenmeter: 1 640 bzw. 1 370


3 alternative Wege möglich




Comments


bottom of page